Kompakt. Komplett.

Der Silent Cube Compact.

 
Der SILENT CUBE COMPACT integriert alle, zur revisionssicheren Langzeitspeicherung notwendigen Komponenten in einem thermisch optimierten und kompakten Würfelgehäuse (halbe 19-Zoll-Breite, 6 HE) und ist besonders platz- und energiesparend. Mit vier Redundanzreserven bei 12 Festplatten, zwei Netzteilen für redundante Energieversorgung und zwei Gigabit- Ethernet-Schnittstellen zur Erweiterung mit zusätzlichen Langzeitspeichern ist er besonders sicher und flexibel.

Revisionssicherer Langzeitspeicher auf Festplatten- oder SSD-Basis

  • Kapazität (netto): 2, 4 oder 8 TB (Festplatten) / 2 oder 4 TB (SSD)
  • Hardware-WORM-Technologie, vierfache Redundanz und Digital Audit beugen Datenverlust vor
  • Optimiert für Sicherheit, niedrigen Energieverbrauch und minimalen Wartungsaufwand
  • Zertifizierung u.a. nach GDPdU, GoBS, RöV (D, A, CH)
  • Mit Software zur Replizierung
  • Inklusive 3, 5 oder 10 Jahre Wartungsvertrag
  • Jederzeit, auch nachträglich erweiterbar mit Speichermodulen á 4, 8, 16, 24 oder 32 TB (netto)

Silent Cubes wachsen mit Ihren Speicheranforderungen. Weitere Silent Cube Langzeitspeicher können jederzeit hinzugefügt werden – auch nachträglich. Zudem ist die Software zur Replizierung an einen zweiten Standort für noch mehr Sicherheit bereits enthalten.

Zufriedene Kunden

Silent Cubes sind in über 2000 Installationen (D, A, CH) im Einsatz. Auf den Silent Cube Compact vertrauen vor allem kommunale Einrichtungen und Unternehmen, die Daten aus ihrem Dokumenten Management System (DMS) sichern müssen. Zufriedene Kunden sind dabei unser oberster Anspruch.

Approved Solutions

Durch das »Approved Solutions« Programm stellen wir zusammen mit Lösungsanbietern sicher, dass sich die Systeme nahtlos aneinander fügen und optimal miteinander kommunizieren.

NEU: Der Silent Cube Compact mit SSD-Speicher

SSD-Speicher verdrängen Festplatten gerade in den kleineren Kapazitäten, da sie eine Reihe von Vorteilen mit sich bringen. Sie verbrauchen weniger Energie und enthalten keine mechanischen Bauteile. Zudem sind sie nach dem Standby schneller verfügbar als vergleichbare Festplatten.
Im Silent Cube Compact mit SSD-Speicher werden SSDs aus drei verschiedenen Produktions-Chargen besonders schonend eingesetzt. Das lineare Schreiben verhindert die so genannte Write Amplification ( Wikipedia-Artikel dazu) und sorgt so für besonders schonende Nutzung der SSD.
  • Kapazität (netto): 2 oder 4 TB (SSD)
  • Hardware-WORM-Versiegelung, vierfache Redundanz, Digital Audit und Disk Mix beugen Datenverlust vor
  • Besonders niedriger Energieverbrauch
  • Lineares Schreiben, niedrige Zugriffszeiten, schneller Wake Up aus dem Standby

Compliance Option

Die Compliance Option – beim Silent Cube Compact bereits enthalten – sorgt für die reibungslose Anbindung des Silent Cubes Archivspeichers an alle Approved Solutions. Zudem stellt die Compliance Option elektronische Quittungen mit 512-Bit SHA-2 Hash-Codes zum Nachweis der eindeutigen Speicherung zur Verfügung.

Auf einen Blick
  • Unterstützt die revisionssichere Speicherung (u.a. nach GDPdU, GoBS, RöV) in D, A, CH
  • Identitätsbeweis über Zugriff auf die elektronischen Quittungen (512 Bit SHA–2 Hash-Werte)
  • Einstellbare, nachträglich verlängerbare Aufbewahrungsfristen (Retention Period)
  • Volume-Typen mit Retention Period, Versionierung und RW/RO-Trigger
  • Löschen der Datenpfade nach Ablauf des Retention Dates
  • Revisionssichere Migration auf neue Silent Cubes

Zentrale Sicherung verteilter Daten

Remote Copy Tool

Das FAST LTA Remote Copy Tool (RCT) dient der täglichen, zentralen Spiegelung von Daten von verteilten Silent Cubes Installationen. Dabei werden die Daten über das sichere Protokoll SCP in einem definierten Zeitraum und mit der angegebenen Maximalbandbreite von den einzelnen Silent Cubes Standorten auf ein zentrales Silent Cubes System gesichert. Die optionale AES-Verschlüsselung stellt sicher, dass am zentralen Speicherort kein unautorisierter Datenzugriff erfolgen kann.


Konfigurationsbeispiel
  • Daten von drei unterschiedlichen Silent Cubes Installationen werden in ein repliziertes Zentralsystem gespeichert.
  • Die Sicherung kann pro System individuell konfiguriert werden und zu jeweils unterschiedlichen Zeiten erfolgen.
  • Jedes zu sichernde Volume der Quell-Standorte wird entsprechend auf ein Volume im Zentral-Standort abgebildet.
In aller Kürze
  • Zentrale Datensicherung von verteilten Silent Cubes Standorten
  • Unterstützt alle Arten von Silent Cubes Installation an den verteilten Standorten
  • Replizierung des zentralen Systems möglich
  • Datenübertragung über gesichertes Protokoll SCP
  • Einstellbare Start- und Endzeit für die Datensicherung
  • Konfigurierbare Maximalbandbreite
  • Optionale, zusätzliche AES-Datenverchlüsselung
  • Unterstützt Volumes vom Typ WORM und WORM mit Lebensdauer
  • Ausführliche Logs und Benachrichtigungen verfügbar

Zertifizierte Archivierung direkt aus SAP

Silent Cubes mit SAP AL/CS

Mit der SAP AL/CS Software- Option wird jedes Silent Cubes und Silent Cube Compact Langzeit-Speichersystem zur zertifizierten, revisionssicheren Archivlösung für Ihre SAP-Installation. Silent Cubes mit der SAP AL/CS-Option sind über die standardisierte Archive Link Schnittstelle direkt mit dem SAP-System verbunden. Damit erhalten Sie eine hochintegrierte Lösung aus einer Hand und ohne die Notwendigkeit für zusätzliche Hard- und Software – einfach zu integrieren und mit minimalem Administrationsaufwand. Die SAP Content Server integration wurde von SAP geprüft und zertifiziert.

Vollständig integriert

Repositories werden direkt aus der Browser-basierten Administration der Silent Cubes Langzeitspeicher angelegt und enthalten die SAP Dokumente und Komponenten. Die Verbindung zu einem SAP Solution Manager wird ebenso unterstützt und direkt in der Benutzeroberfläche konfiguriert. Das integrierte Monitoring und die umfangreichen Statistiken geben ausführliche Informationen über den Zustand des Silent Cubes Systems wieder.

In aller Kürze
  • Software-Option für Silent Cubes* und Silent Cube Compact Langzeit-Speichersysteme
  • Zertifiziert nach SAP BC-HCS 6.20
  • Artikelnummer:
    7006 – SAP AL/CS Option

* erfordert Compliance Option

Revissionssichere Archivierung mit Silent Cubes und exceet Secure Solutions

Qualifizierte Zeitstempel

Die revisionssichere Archivierung von Daten stellt Krankenhäuser vor große Herausforderungen. Neben der Revisionssicherheit steht meist noch eine weitere Aufgabenstellung für die Krankenhäuser an. Die Integrität, z.B. von Patientenakten, muss langfristig rechtssicher dokumentiert sein. Diese rechtssichere Dokumentation der Integrität sollte unabhängig vom Speichermedium erfolgen und vor allem unabhängig von der sonstigen IT-Infrastruktur des Klinikums. D.h. zusätzliche Implementierungen an den einzelnen Arbeitsplätzen sollten nicht erforderlich sein, um die Integrität der archivierten Daten langfristig und vor Gericht beweiskräftig zu dokumentieren.

FAST LTA hat daher mit dem Silent Cubes Archivspeicher eine hochsichere, kostengünstige WORM-Hardware auf Festplattenbasis entwickelt, der die Revisionssicherheit der reinen Speicherung per Zertifikat bescheinigt wurde.

Diese Lösung wurde um die Möglichkeit ergänzt, qualifizierte Zeitstempel zur rechtssicheren Dokumentation der Integrität der gespeicherten Daten zu erzeugen und mit zu archivieren. Auf diese Weise können Patientenakten zentral bei Speicherung im FAST LTA Silent Cube mit qualifizierten Zeitstempeln geschützt werden. So kann auch eine rechtssichere Historie abgebildet werden. Die qualifizierten Zeitstempel werden direkt aus dem Trust Center des von der Bundesnetzagentur akkreditierten Zertifizierungsdiensteanbieters AuthentiDate bezogen.Die qualifizierten Zeitstempel entsprechen den höchsten gesetzlichen Anforderungen. Die qualifiziert zeitgestempelten Daten können daher für mindestens 30 Jahre vor Gericht als Beweismittel herangezogen werden.

Der Vorteil der Kombination der FAST LTA Silent Cubes Archivspeicher mit den qualifizierten Zeitstempeln liegt in der einfachen, zentralen Administration. So sind keine Client-Komponenten und keine Schulung der Anwender erforderlich. Die Sicherung der Integrität der Daten erfolgt vollkommen unabhängig vom Handeln der Mitarbeiter. Sie sind weder mit zusätzlichen Aufgaben belastet, z.B. PIN Eingaben an den Kartenlesern an ihren Arbeitsplätzen, noch kann es zu Versäumnissen bei der Integritätssicherung kommen, da diese zentral und ohne Zutun der Mitarbeiter erfolgt. Beabsichtigte und unbeabsichtigte Manipulationen sind somit nahezu ausgeschlossen. Ein wesentlicher Aspekt zur Erhöhung der Compliance der IT Prozesse eines Krankenhauses.

mehr erfahren