Der Silent Brick.

Mobiler Datencontainer für das Silent Brick System.

3 Silent Bricks WORM Standard Flash | FAST LTA

Silent Bricks gibt es in drei Varianten: Silent Brick WORM (links), Silent Brick (Mitte), Silent Brick Flash (rechts)

Für die moderne Datensicherung.

Silent Bricks sind die bessere Antwort auf Ransomware: Hohe Kapazität, bis zu vierfache integrierte Sicherheit, schneller Random Access.

Und das Ganze in einem stabilen, handlichen Aluminium-Gehäuse zum Herausnehmen und sicheren Lagern (Air Gap).

Kapazität.

Kompaktes Gehäuse, viel drin: Silent Bricks bieten pro Container zwischen 3 und 48 TB Kapazität (brutto). Wenn das nicht ausreicht, lassen sich mehrere Silent Bricks auch zu größeren Volumes zusammenschließen. Jederzeit, auch nachträglich.

Sicherheit.

Jeder Silent Brick ist mit 12 Datenträgern bestückt, die aus 3 verschiedenen Produktionen stammen. So wird Datenverlust durch korrelierte Ausfälle verhindert. Je nach Konfiguration als SecureNAS, SecureNAS ERC oder VTL sorgen zudem 2, 3 oder 4 Redundanzen je Silent Brick dafür, dass der Ausfall eines Datenträgers nicht zu Datenverlust führt. Der Silent Brick WORM ist zudem per Hardware WORM-versiegelt und schützt Ihre Daten so zu 100% gegen Manipulation oder ungewolltes Löschen.

Performance.

12 Datenträger im Verbund bieten hohe Übertragungsraten von hunderten MB/s – und natürlich haben Sie dank Random Access jederzeit sofortigen Zugriff auf jeden Datensatz. Der Silent Brick Flash bringt dank SSD-Bestückung höchste Performance, während der Silent Brick mit Festplatten einen guten Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Kosten darstellt.

Container.

Silent Bricks sind robust. Im stabilen Aluminium-Gehäuse sind die Datenträger optimal geschützt. Der Griff erleichtert das sichere Tragen, optionale Transport-Cases für einen oder vier Silent Bricks schützen Ihre Daten beim Versand. Silent Bricks sind stromlos. Das im Griff integrierte E-Paper-Display zeigt als elektronisches Label alle wichtigen Informationen an und ist per Software individuell konfigurierbar.

Mobil.

Silent Bricks sind die bessere Alternative zu Tape, wenn es um Air Gap geht. Sie sind kompakt und tragbar, stromlos und robust. Anders als Tape oder andere Wechselmedien bieten sie bis zu vierfache integrierte Sicherheit und Random Access.

Mobiler Datencontainer:

Der Silent Brick.

Die Varianten

Silent Brick Flash NAS | FAST LTA

Silent Brick Flash

Der Silent Brick Flash ist mit 12 schnellen SSD-Modulen bestückt. Konfiguriert als SecureNAS 2P bzw. 3P bietet er zudem Schutz vor Ausfall von 2 oder 3 SSDs. Den Silent Brick Flash gibt es in Brutto-Kapazitäten von 3, 6, 12, 24 und 48 TB pro Einheit, die sich auch zu größeren Volumes kombinieren lassen – auch nachträglich.

Varianten und technische Daten

Silent Brick

Der mit Festplatten bestückte Silent Brick bietet 12 oder 24 TB Bruttokapazität, die sich auch zu größeren Volumes kombinieren lassen. Als SecureNAS schützt er die Daten mit dual oder triple Parity, als SecureNAS ERC oder im VTL-Modus sogar vierfach mit 12/8 Erasure Coding und linearem Dateisystem (zum Lesen bleibt natürlich Random Access erhalten).

Varianten und technische Daten

Silent Brick SNAS | FAST LTA
Silent Brick WORM | FAST LTA

Silent Brick WORM

Der Silent Brick WORM ist der Archiv-Spezialist unter den Silent Bricks. Die 12 Festplatten sind mit Erasure Coding und linearem Dateisystem vierfach vor Ausfall geschützt. Zudem sorgt die WORM-Versiegelung per Hardware für 100% Schutz vor Datenmanipulation und ungewolltem Löschen. Durch die KPMG-Zertifizierung ist mit ihm die revisionssichere und DSGVO-konforme Archivierung im Silent Brick System möglich.

Varianten und technische Daten