EU-DSGVO-konforme Datensicherung mit Archivsystemen von FAST LTA

Seit über 10 Jahren archivieren (und löschen) Krankenhäuser, Kommunen und Unternehmen Daten revisionssicher und rechtskonform auf Archivsystemen von FAST LTA. Die am 25. Mai in Kraft getretene EU-DSGVO enthält neue Vorschriften, denen Kunden von Silent Cubes und Silent Brick WORM gelassen entgegensehen können.

Auf einen Blick:

Zertifiziert.

FAST LTA Archivsysteme sind von KPMG zertifiziert: revisionssicher und DSGVO-konform.

Sicher.

FAST LTA Archivsysteme sind durch Hardware-WORM, Erasure Coding und Digital Audit besonders sicher.

Langlebig.

FAST LTA Archivsysteme sind auf Dauer zuverlässig und günstig, mit langfristigen Wartungsverträgen.

Download.

Merkblatt zur EU-DSGVO und FAST LTA Archivsystemen.

Drei zentrale Forderungen für Speichersysteme ergeben sich aus EU-DSGVO und gesetzlichen Vorgaben:

1. Datenintegrität

Schutz vor Manipulation und vor Datenverlust ist zentraler Bestandteil der EU-DSGVO. Artikel 32 EU-DSGVO ("Sicherheit der Verarbeitung") verlangt in Ziffer 1, Absatz b

"die Fähigkeit, die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung auf Dauer sicherzustellen".

Am sichersten ist ein System, das Manipulation und ungewolltes Löschen von vornherein durch Hardware-Versiegelung ausschließt. Deswegen sind FAST LTA Archivsysteme von KPMG bedingungslos als zur revisionssicheren Archivierung geeignet zertifiziert - anders als bei Soft-(ware)-WORM gibt es keine Hintertüren und dadurch bedingte besonderen Voraussetzungen für die Rechtskonformität.

Die FAST LTA Archivsysteme sind durch Hardware-WORM, Erasure Coding mit vierfacher Redundanz und Selbstüberprüfung mit Digital Audit so sicher wie keine anderen Speichersysteme. Die Spezialsysteme Silent Cubes und Silent Brick WORM sind von Anfang an mit dem Zweck entwickelt worden, niemals Daten verlieren zu dürfen.

2. Schutz der Privatsphäre

Durch die EU-DSGVO wird der Schutz der Privatsphäre stärker berücksichtigt als vorher. Personen haben das Recht, Auskunft über die gespeicherten Daten und über die Speicherorte zu erlangen. Bei berechtigtem Anspruch kann die Löschung personenbezogener Daten durchgesetzt werden, wie in Artikel 17 ("Recht auf Löschung") beschrieben:

"Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass [...] personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden [...]."

Archivsysteme von FAST LTA erleichtern es, die Rechte auf Auskunft und Löschung wahrzunehmen. Bei der überwiegenden Mehrheit der über 2500 Installationen wird auf zusätzliche Backups verzichtet. Das Auffinden und Löschen der betroffenen Daten wird so erheblich erleichtert. Das Löschen selbst ist als Bestandteil der Zertifizierung ebenfalls revisionssicher und EU-DSGVO-konform.

3. Beachtung gesetzlicher Auflagen

Artikel 17 EU-DSGVO („Recht auf Löschung“) kennt wichtige Ausnahmen im Absatz 3, unter anderem:

"[Das Recht auf Löschung] gilt nicht, sofern die Verarbeitung notwendig ist: [...]
(b) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung [...] erfordert […]
(e) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen."

Gesetzliche Verpflichtungen, z.B. Aufbewahrungsfristen (b), und berechtigte Interessen, z.B. Verfahrensnachweise (e), können also dem Recht auf Löschung entgegenstehen. Deswegen verfügen Archivsysteme von FAST LTA über ein weitreichendes Retention Management. Je nach eingestelltem Volume-Typ und einlagernder Software können Aufbewahrungsfristen pro Volume und pro Datei individuell eingestellt werden. Im Spannungsfeld zwischen Recht auf Löschung und Aufbewahrungsfristen führen manche Software-Anbieter das so genannte privilegierte Löschen ein, bei dem vorher eingestellte Aufbewahrungsfristen nachträglich verkürzt bzw. entfernt, und die entsprechenden Daten dann sofort gelöscht werden können. Dies ist beim Silent Brick WORM über einen zusätzlichen Volume-Typ mit speziellen Nutzerrechten möglich und wird vom System vollständig protokolliert.

Revisionssichere & DSGVO-konforme Archivierung im Silent Brick System:

Silent Brick WORM

Hochsicher und zertifiziert: Der Silent Brick WORM ist der Archivspezialist im Silent Brick System. Er ist per Erasure Coding vierfach gegen Datenverlust durch Datenträgerausfall geschützt. Der Digital Audit stellt regelmäßig sicher, dass alle Datenträger selbständig überprüft und Fehler kompensiert werden. Und die Hardware WORM-Versiegelung verhindert Manipulation und ungewolltes oder unerlaubtes Löschen. Der Silent Brick WORM ist für revisionssichere und EU-DSGVO-konforme Archivierung und eine ständig steigende Anzahl von Lösungen aus Healthcare, DMS und Archiv zertifiziert.

  • Spezialspeicher mit Hardware WORM-Versiegelung
  • Von KPMG zur revisionssicheren und DSGVO-konformen Archivierung zertifiziert
    » zur Prüfbescheinigung
  • Per Erasure Coding vierfach gegen Ausfall von Datenträgern geschützt
  • Regelmäßige Selbstüberprüfung und Fehlerkorrektur per Digital Audit
  • Offline-fähig und leicht transportierbar
  • Lokale und entfernte Replikation zur Absicherung gegen Totalverlust
  • Verschiedene Volume-Typen mit einstellbaren Aufbewahrungsfristen (Retention Management) und Unterstützung für "privilegiertes Löschen"
  • Als Festplatten- oder Flash-Version, 2..16 TB Nettokapazität je Silent Brick
  • Im Silent Brick Drive und Silent Brick System frei kombinierbar mit anderen Silent Bricks für Archivierung und Backup
Spezialspeicher für revisionssichere & DSGVO-konforme Archivierung:

Silent Cubes

Spezialist: Die zertifizierten Silent Cubes sorgen seit über 10 Jahren in über 2500 Installationen dafür, dass keine Daten verloren gehen. Silent Cubes sind per Erasure Coding vierfach gegen Datenverlust durch Datenträgerausfall geschützt. Per Digital Audit werden alle Daten auf Bitevel selbständig und regelmäßig geprüft. Kerntechnologie ist die Hardware WORM-Versiegelung, die Manipulation und unerlaubtes Löschen zu 100% verhindert. Hunderte Software-Lösungen aus den Bereichen Healthcare, öffentliche Verwaltung, DMS und Archiv sind mit Silent Cubes zertifiziert.

  • Spezialspeicher mit Hardware WORM-Versiegelung
  • Von KPMG zur revisionssicheren Archivierung zertifiziert
    » zur Prüfbescheinigung
  • Erfüllt alle Anforderungen der EU-DSGVO bezüglich Integrität, Datenschutz und zertifiziertem Löschen
  • Per Erasure Coding vierfach gegen Ausfall von Datenträgern geschützt
  • Regelmäßige Selbstüberprüfung auf Bitlevel per Digital Audit
  • Replikation zur Absicherung gegen Totalverlust
  • Verschiedene Volume-Typen mit einstellbaren Aufbewahrungsfristen (Retention Management)
  • Als "All-In-One" Silent Cube Compact mit 2, 4 oder 8 TB Nettokapazität, oder als Silent Cubes System mit Head Unit und Speichermodulen von 8, 16, 24 oder 32 TB Nettokapazität